OBS: Du er nu offline

Was tun bei Krankheit?

In diesem Bereich werden Sie mehr darüber erfahren, was zu tun ist, wenn Sie als Beschäftigte*r krank werden.

Informieren Sie Ihren Arbeitgeber und holen Sie sich eine ärztliche Bestätigung 
Wenn Sie krank sind und nicht zur Arbeit gehen können, müssen Sie sofort Ihren Arbeitgeber verständigen. Sie müssen zum Arzt gehen, um eine Krankenstandsbestätigung zu erhalten. Bei Verlangen des Arbeitgebers ist diese Krankenstandsbestätigung vorzulegen. 

Bekommen Sie eine Bezahlung, wenn Sie krank sind?
Bei Krankheit erhalten Sie weiter eine Bezahlung, die Höher und Dauer dieser „Entgeltfortzahlung“ hängt jedoch von der Dauer Ihres Beschäftigungsverhältnisses ab. Zuerst erhalten Sie die Bezahlung durch Ihren Arbeitgeber, wenn der Krankenstand länger dauert, erhalten Sie Krankengeld von der Gebietskrankenkasse (dieser Betrag ist nicht so hoch wie Ihr Lohn).

Damit Sie eine Bezahlung bzw. Krankengeld im Fall des Krankenstandes erhalten, müssen Sie für die gesamte Dauer eine Krankenstandsbestätigung haben (d.h. sie melden sich für die Dauer des Krankenstandes bei Gebietskrankenkasse krank und am Ende wieder gesund).

Weitere Informationen